© Messe Düsseldorf medical apps inform patients
15:3016:00 21. Nov 2019
15:3016:00 21. Nov 2019 iCal myOrganizer
MEDICA TECH FORUM

MTF: Erstattungssysteme und Methodenbewertung
Ein Überblick von dem Hintergrund von TSVG, EIDR und DVG

Session Current challenges and opportunities

Der deutsche Gesundheitsmarkt ist zugleich durch eine komplexe Erstattungssystematik für Methoden mit Medizinprodukten gekennzeichnet. In zunehmendem Maß ist dabei die erfolgreiche Methodenbewertung medizinischer Anwendungen – der Nachweis von Evidenz - eine Voraussetzung für die Aufnahme in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Entgelte für Kliniken und niedergelassene Ärzte sind daher in der Regel eng mit der Methodenbewertung verknüpft. Basis der vielfältigen Regelungen sind die gesetzlichen Vorschriften des Sozialgesetzbuchs 5 (SGB V) und die Verfahrensordnung des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA). Der G-BA regelt die Systematik des Leistungsumfangs der beiden größten Versorgungsbereiche, dem ambulanten und dem stationären Sektor. Die Bewertung von Untersuchungs- und Behandlungsmethoden im ambulanten Bereich (gemäß § 135 SGB V) und im stationären Bereich (gemäß § 137 c SGB V) werden durch die allgemeinen Vorschriften zur Erprobung einer Methode (gemäß § 137 e SGB V) sowie zur "frühen Nutzenbewertung für Produkte hoher Risikoklasse" (gemäß § 137 h SGB V) ergänzt.